BIO IMKEREI


Wir haben uns für die biologische Produktionsweise entschieden, da wir so zur Erhaltung einer lebendigen Umwelt beitragen können. Die Achtung und der Respekt der Natur und ihrer Lebewesen spiegelt sich in der Qualität unserer Produkte wieder.

Die Varroa Milbe hat uns Imkern das Leben zunehmend erschwert. Die Milbe schädigt die Bienen so stark, dass die Völker ohne unserer Hilfe nicht mehr überleben würden. Um die Milbe zu vernichten, wurden seit den 80iger Jahren chemische Behandlungsmittel eingesetzt, die sich im Bienenwachs, Honig und Propolis wiederfinden. Deshalb wurden Richtlinien für die biologische Bienenhaltung erstellt, um den Konsumenten auch weiterhin gesunde Bienenprodukte ohne Rückstände von Medikamenten anbieten zu können.

Was unterscheidet den Bio Imker vom konventionellen Imkern?

• Das Bienenwachs wir regelmäßig auf Rückstände kontrolliert. Zur Varroabehandlung verwenden wir nur organische Säuren, wie Ameisen- u. Oxalsäure. Auf sonstigen Medikamenteneinsatz wird verzichtet.

• Die Völker dürfen nur in ausgesuchten, kontrollierten Trachtgebieten stehen ( keine Verkehrsbelastung, keine behandelten Obstkulturen, gebeizte Getreidefelder,…)

• Artgerechte Haltung, die dem natürlichen Bienenverhalten in freier Natur sehr ähnlich kommen soll

• Als Bienenwohnungen sind ausschließlich Holzbauten erlaubt Unsere Behausungen bestehen aus unbehandelten Fichten- und Weymutskiefernholz.

• Die Bienen dürfen im Herbst nur mit Biozucker gefüttert werden

Ein Bio Imker wird von einer zertifizierten Kontrollstelle (bei uns Austria Bio Garantie) regelmäßig kontrollieren!

  • Bio Zertifikat & Imkerfacharbeiter Zeugnis